Wie kam es zur Entwicklung vom Teamspeak Server?

Spannend, zu erfahren, wo welche Sachen ihren Ursprung haben! So auch beim Teamspeak Server. Warum funktioniert der Teamspeak Server so genial? Warum ist ausgerechnet dieser Teamspeak Server die kostengünstige, qualitativ hochwertige Alternative für die Kommunikation über das Internet? Diese Fragen werden beantwortet, wenn man weiß, wo die Ursprünge vom Teamspeak Server lagen: Spieleentwickler suchten nach einer Lösung, über das Internet während eines Online-Games kommunizieren zu können. Bislang war es so, dass zwar ein Life-Chat während des Spiels für die Unterhaltung und auch für die taktische Ausarbeitung kommender Züge gedient hat, aber den Spielfluss zu unterbrechen, um einen Kommentar in den Chat zu schreiben, konnte wohl kaum die ultimative Lösung bedeuten. Kommunikation ist wichtig, aber bitte nicht via Chat, bei dem man den Spieleverlauf unterbrechen muss, um sich mitzuteilen. Außerdem war bei Rollenspielen das Problem aufgetreten, dass teilweise nicht in Echtzeit übertragen wurde. Hatte Spieler A seinen Zug mitgeteilt, wusste Spieler B womöglich erst Stunden später darüber Bescheid.

Und genau hier setzt der Teamspeak Server an. Der Teamspeak Server ermöglicht es, dass die Spieler untereinander mithilfe von Mikrofon und Boxen – also praktischer Weise mit einem Headset – verbunden sind. Damit ist es möglich, einfach miteinander zu reden und sich die Schreibarbeit während des Spiels zu sparen. Und auch die Übertragung in Echtzeit sorgt für einen flüssigen Spielverlauf. Keine Unterbrechungen aufgrund der zu übertragenden Daten, denn der Datentransfer beim Teamspeak Server ist erstaunlich gering. Somit gleicht dank der Spieleentwickler der Teamspeak Server all das aus, was bisher zu einer Herausforderung für Online-Gamer wurde.

Geschrieben von Sandra Reinfeld (OMSR) Der Beitrag hat keine Tags.


0 Kommentare zu “Wie kam es zur Entwicklung vom Teamspeak Server?”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um zu schreiben.