Sommergetränk Weißwein

Wenn die Sonne wieder prall am Horizont steht, das Thermometer über 30 Grad steigt und keine Wolke das tiefe Blau des Himmels durchbricht, ist es wieder soweit: Der Sommer hat die heimischen Regionen fest in seiner Hand. Mit den warmen Temperaturen beginnt auch wieder die Picknick- und Grillabend-Saison. Zeit also, sich einen guten Tropfen einzupacken, ins Grüne zu fahren und das Wetter zu genießen. Unser Tipp für ausgiebige Freilufttage: ein guter Weißwein!

Weißwein, der fruchtig-leichte Genuss

Jede Jahreszeit hat seine Getränke! Während sich im Winter heißer Glühwein und schwerer Rotwein großem Zuspruch erfreuen, schlägt im Sommer die Stunde des Weißweins! Allgemein gilt Weißwein als süffiger und leichter als sein rotes Pendant. Einen passionierten Rotweintrinker von den Qualitäten des Sommerweins überzeugen zu wollen, ist mitunter allerdings schier unmöglich. Denn auch bei Weinen gilt: Geschmäcker sind unterschiedlich! Unbestreitbar ist allerdings, dass ein guter Weißwein eher zu leichten, mediterranen Sommerspeisen passt als Rotwein. Egal ob Fisch, Salat oder kühles Dessert, mit einem Weißwein ist man hier stets gut beraten. Als Faustregel gilt: Weißwein eignet sich ideal zur Kombination mit hellem Fleisch, beispielsweise Pute, wohingegen ein guter Rotwein eher zu dunklem, etwa Rind, kredenzt werden sollte. Auch sehr zu empfehlen: Weinschorle. Einfach Mineralwasser mit einem Spritzer Weißwein vermischen und das prickelnde Erlebnis genießen. Besonders erfrischend an heißen Nachmittagen.

Weißwein immer gekühlt genießen

Grundsätzlich sollte Weißwein immer kühl serviert werden. Die richtige Temperatur für den sommerlichen Genuss liegt zwischen acht und 14 Grad, was aber nach Alter und Sorte variieren kann. So gelten acht bis zehn Grad als die perfekten Temperaturen für einen trockenen Weißwein, wohingegen sich junge Weißweine besonders zwischen zehn und zwölf Grad wohlfühlen. Bei Unklarheiten sollte man stets den Weinhändler seines Vertrauens befragen, hier und da in Onlineshops nach Ratschlag suchen oder auf seinen eigenen Geschmack hören – immer noch der beste Ratgeber! Da sich der Weißwein im Glas relativ schnell aufwärmt, ist es übrigens ratsam, ihn eher ein wenig zu kühl als zu warm zu servieren. Zum Schluss wollen wir noch mit einem Vorurteil aufräumen: Entgegen der weit verbreiteten Ansicht wird Weißwein nicht ausschließlich aus weißen Trauben hergestellt. Auch rote Rebsorten eigen sich zur Herstellung des fruchtigen Getränks. Den Unterschied macht die Verarbeitung: Weißwein wird nach relativ kurzer Maischezeit gekeltert, wohingegen Rotwein lange Zeit in der Maische verbringen kann. So gelangen die roten Farbstoffe in den Wein. Doch egal ob Rot- oder Weißwein, fest steht, dass ein edler Tropfen eine stetige Bereicherung für Sommer, Winter und auch die Jahreszeiten dazwischen ist.

Geschrieben von (H.Konradt) Tags:, ,



0 Kommentare zu “Sommergetränk Weißwein”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um zu schreiben.